Berufshaftpflicht Freiberufler Vergleich der Kosten

Freiberufler können mit einer Berufshaftpflichtversicherung von sämtlichen Schadensersatzforderungen freigestellt werden. Dabei bietet die Berufshaftpflicht nicht nur dann einen Versicherungsschutz, wenn die Forderungen berechtigt sind. Es erfolgt eine Haftung auch bei unberechtigten Forderungen. Somit bietet die Haftpflichtversicherung den Freiberuflern auch eine Rechtsschutzversicherung an. Im Folgenden vergleichen wir die wichtigen Leistungen und zeigen wo Kosten gesenkt werden können.

Eine Berufshaftpflicht sollte eine Versicherungssumme von mindestens 3 Millionen Euro bieten. Neben der Haftung bei berechtigten Schadensersatzforderungen schützt eine Berufshaftpflichtversicherung auch in Form einer Rechtsschutz und wehrt unberechtigte Ansprüche einfach ab.

BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG IST FAST IMMER SINNVOLL

In Deutschland gibt es bestimmte Berufsgruppen, für die eine Versicherungspflicht besteht. Der Berufshaftpflichtschutz ist jedoch für alle freiberuflichen und selbstständigen Berufe sinnvoll. Die Versicherung stellt den Versicherten vor Schadensersatzansprüchen frei und unterstützt die Kunden gleichzeitig im Rahmen einer Beratung. Die Vergleiche belegen zudem, dass die Versicherungssumme mindestens bei drei Millionen Euro liegen sollte. Vergleichen Sie hier Ihre Konditionen und sichern sich noch heute gegen Schäden im Berufsleben ab.

[button-red url=“http://berufshaftpflichts-vergleiche.de/angebot/“ target=“_self“ position=“center“]Zum Vergleich[/button-red]

KOSTENVERGLEICH DER BERUFSVERSICHERUNGEN IST WICHTIG

Eine Berufshaftpflichtsversicherung ist eine vergleichsweise günstige Versicherung. So bieten sich die Tarife für bereits wenige Euro im Monat an. An den Kosten kann auch gespart werden, ohne dass auf Leistungen verzichtet werden muss. So bietet eine Berufsversicherung in den meisten Fällen auch eine Selbstbeteiligung an. Je höher die Eigenbeteiligungen sind, desto niedriger liegen die Versicherungskosten wie die Vergleichsberichte zeigen können. Darüber hinaus können Versicherte inmitten der Freiberuflerversicherung eine jährliche Zahlweise mit dem Berufshaftpflichtversicherer vereinbaren. Das spart die Kosten für die Verwaltung.

VERGLEICH ZWISCHEN BERUFS- UND BETRIEBSHAFTPFLICHT

Die Berufsversicherungen und die Betriebshaftpflichtversicherung haben einige Gemeinsamkeiten und einen großen Unterschied. Beide Versicherungen übernehmen Schäden, die im Zusammenhang mit der freiberuflichen Tätigkeit entstehen. Sowohl die Betriebshaftpflicht als auch die Berufs-Haftpflicht-Versicherung decken Vermögensschäden, Sachschäden und Personenschäden. Der Testvergleich zwischen den beiden Gewerbeversicherung zeigt jedoch, dass die Betriebshaftpflichtversicherung nicht nur den einzelnen Freiberufler absichert, mitversichert ist der gesamte Betrieb.

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR FREIE BERUFE IM VERGLEICHSTEST

Es gibt nur sehr wenige Vergleichsberichte im Bereich der Berufshaftpflichtversicherungen. Das liegt vor allem daran, dass die Angebote für freiberufliche Berufe nicht pauschal zur Verfügung stehen. Die Versicherten können im Einzelfall mit der jeweiligen Versicherung einen gesonderten Versicherungsschutz vereinbaren und Rabatte aushandeln. So bieten beispielsweise die HISCOX Versicherung, die EXALI Haftpflichtversicherung und die HDI-Gerling Berufsversicherung einen sehr guten Versicherungsschutz und stellen die freiberuflichen Berufe von Schäden frei. Die aktuellen Vergleichsergebnisse können Sie immer auch unter Berufshaftpflichts Vergleiche in Erfahrung bringen.

TARIFVERGLEICH DER LEISTUNGEN FÜR FREIBERUFLICHE BERUFE

Im Rahmen des Berufshaftpflichts Vergleichs zeigt sich, dass bestimmte Leistungen immer im Versicherungsschutz enthalten sein sollten. So bieten die Unternehmen in der Regel auch eine Beratung im Versicherungsfall an. Versichert wird die gesamt freiberufliche Tätigkeit des Freiberuflers. Einige Berufsversicherungen bieten eine gleichzeitige Absicherung auch im privaten Leben an. So können bei der Continentale Versicherung aus Dortmund auch Hunde mitversichert werden.

TESTVERGLEICH PRIVATE KRANKENVERSICHERUNGEN

Eine weitere wichtige Freiberuflerversicherung ist die private Krankenversicherung. Der Vorteil der Krankenversicherungen ist, dass nicht das Einkommen über die Kostenbeiträge entscheidet, sondern die Leistungen der Privatversicherer. So stehen im Vergleichsbericht der Stiftung Warentest auch die Freiberuflerpolicen auf dem Vergleichsprogramm. Der aktuell beste Anbieter ist die Provinzial Hannover, die eine Vergleichsnote von 1,5 erzielen kann. Versicherte zahlen im Monat weniger als 400 Euro. Im Vergleich zur gesetzlichen Krankenkasse ist das vergleichsweise günstig.

DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR LEHRER

Auch für Lehrer bietet sich eine Diensthaftpflichtversicherung an. Dabei können freiberuflich tätige Lehrer eine Deckungssumme von bis zu 50 Millionen Euro erhalten. Diensthaftpflichtversicherer bieten dabei folgende Leistungen an:

  • 24-Stunden-Schadensservice
  • Einjahresverträge, die jederzeit kündbar sind
  • Versicherungsschutz bereits in der Ausbildung
  • Abhandenkommens von Dienstschlüsseln
  • Regressansprüche des Dienstherrn auch bei Dienstfahrzeugen
  • Schutz bei Abhandenkommen von fisikalischem Eigentum als auch bei persönlichen Ausrüstungsgegenständen

Vergleichen Sie auch hier die passende Gewerbehaftpflicht und schützen sich bei der Ausübung der freiberuflichen Tätigkeit. Gerne können Sie zu jeder Zeit mit uns in Kontakt treten und wir vergleichen die passenden Berufshaftpflichtsversicherungen.

POLICENVERGLEICH ZUR VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHT

Im Versicherungsvergleich zwischen einer Vermögensschadenhaftpflicht und einer Berufshaftpflicht ergeben sich weitere kleinere Unterschiede. Eine Berufhaftpflicht versichert die Kunden bei Schäden wie Sachschäden, Vermögensschaden und einem Personenschaden. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bietet einen Versicherungsschutz vor allem bei einem Vermögensschaden. Das ist vor allem für Freiberuflertätigkeiten wie Steuerberater und Rechtsanwälte interessant.

[button-red url=“http://berufshaftpflichts-vergleiche.de/angebot/“ target=“_self“ position=“center“]Zum Vergleich[/button-red]

Kontakt Bundesverband der Freien Berufe e. V.

Reinhardtstraße 34
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 284444 0
E-Mail: info-bfb@freie-berufe.de